Martina Koepcke Martina Koepcke

Im klinischen Teil des Medizinstudiums (1979-1985) wuchs die Einsicht, dass eine rein schulmedizinische Tätigkeit bei vielen Erkrankungen nicht viel mehr ist, als Patienten über Jahrzehnte mit Medikamentengaben "zu verwalten". Dabei besteht kaum Aussicht auf zumindest Stillstand des Krankheitsgeschehens, geschweige denn Heilung.

Daraus folgte ab 1985 die Beschäftigung mit der breiten Palette der Naturheilverfahren (Zusatzbezeichnung 1986) und anderer alternativer Therapieformen. Das intensive Studium der Homöopathie begann 1987 (Zusatzbezeichnung 1989), Teilnahme an einer Vielzahl von Seminaren bei den weltweit führenden homöopathischen Kollegen.

Klinische Ausbildung (Innere Medizin) und Praxis als praktische Ärztin von 1985 bis 1991. Niederlassung als homöopathische Ärztin zunächst in Kaufbeuren von 1992 bis 1995, ab dann in einer Praxisgemeinschaft in München mit Umzug nach Gräfelfing 1997. Tätigkeit in der Homöopathischen Praxisgemeinschaft seit Mai 2007.

Über die klassisch homöopathische Arbeit hinaus ist es mein Ziel, hausärztlich für alle Lebensalter zu wirken und - sofern erwünscht - zur Lebensführung und Ernährung zu beraten und in der Krankheit, in Lebenskrisen, aber auch beim Sterben zu begleiten.